mein-bayern.jpg

Alexander WagnerAus: Freie Kunst. Der „Kunst für Alle“. XV Jahrgang. München 1904. Berlin.

München. Am 16. April feiert der hiesige Akademieprofessor Alexander von Wagner sein 40jähriges Jubiläum als Lehrer an der Münchener Akademie. Geboren 1838 in Budapest, studierte er an der Wiener Akademie unter Geiger und Blaas, später in München unter Hiltensperger und Anschütz und schließlich unter Piloty, der sich für den jungen Künstler sehr interessierte. 1866 begann er seine Lehrtätigkeit an der Münchener Akademie, die reich an großen Erfolgen ist. Unter seinen Schülern befanden sich u. a. Gysis, Johann Herterich, Munkaczy, und viele andere von ausgezeichnetem Rufe. Seine populärsten Bilder sind das Altrömische Wagenrennen im Zirkus Maximus, Husarenritt und die durch zahlreiche Reproduktionen bekannten „Stiergefechte“. Seine Werke zeichnen sich besonders durch ungemein lebhafte, naturwahre Zeichnung und große plastische Erscheinung aus.

Peter Georg SeilerPeter Georg Seiler wurde 1959 in der deutschen Schweiz geboren. Er versteht das Leben als „Circle“ in welchem das Ende stets den Anfang des nächsten Kreises markiert. Zufälle existieren für ihn nicht.

>> mehr